more more Events
Review Schutzkonzept Corona Referenten Programm Informationen
Gewinner & Finalisten Jury Informationen
Programm Mission und Inhalte
Kontakt Real Estate Days

Dr. Robert Bichsel

Leiter Bankensystem/Finanzstabilität, Schweizerische Nationalbank

Immobilien, Hypotheken und Geldpolitik stehen in einem engen Zusammenhang. Eine Zinssenkung der Notenbank entlastet die Budgets der Haushalte und Unternehmungen und stützt die Nachfrage nach Immobilien. Die Geldpolitik berücksichtigt Entwicklungen auf dem Immobilienmarkt, da diese sowohl einen Einfluss auf die Konjunktur und die Inflation als auch auf die Finanzstabilität haben können. Robert Bichsel gilt als Experte der Schweizerischen Nationalbank für die Analyse der Hypotheken- und Immobilienmärkte und präsentiert seine Risikoeinschätzung aus Sicht der Finanzstabilität.

Robert Bichsel studierte Wirtschaft und dissertierte 1997. Als Wirtschafsexperte arbeitete er in unterschiedlichen Positionen bei der Schweizerischen Nationalbank.

keynote | Deutsch

13.55 Uhr

Review
2014

Risiken des Schweizer Immobilienmarkts

Als erster Referent der NZZ Real Estate Days hat Robert Bichsel, Experte der Schweizerischen Nationalbank (SNB) für die Analyse der Hypotheken- und Immobilienmärkte, eine Einschätzung der Risiken auf dem Schweizer Immobilienmarkt abgegeben. Bichsel bestätigte, dass die Dynamik der Preisentwicklung auf dem Schweizer Markt für Wohneigentum seit Mitte 2013 nachgelassen habe. Grund zur Entwarnung gebe es jedoch nicht, denn die Ungleichgewichte, welche die Finanzstabilität gefährden könnten, haben sichnoch nicht zurückgebildet. Die Verschuldung der Haushalte sei sehr hoch, und im Vergleich mit den Mieten seien ebenfalls die Wohnimmobilienpreise zu hoch. Zudem sei der Haupttreiber der Nachfrage nach Immobilien und Hypotheken – die extrem niedrigen Zinsen – nach wie vor vorhanden. Die Gefahr eines weiteren Aufbaus von Ungleichgewichten bleibe damit hoch, weshalb man weiterhin wachsam sein müsse.