more more Events
Review Schutzkonzept Corona Referenten Programm Informationen
Gewinner & Finalisten Jury Informationen
Programm Mission und Inhalte
Kontakt Real Estate Days

Prof. Dr. Thomas Wiedmer

Stellvertretendes Mitglied des Direktoriums, Schweizerische Nationalbank

Thomas Wiedmer studierte an der Universität Bern Volkswirtschaftslehre und Psychologie und hat anschliessend promoviert. 1994 / 95 weilte er als Research Fellow an der University of California in Berkeley. Nach seiner Rückkehr war Wiedmer bei der Swiss Re als Business Analyst tätig. 1997 wechselte er in die Finanzdirektion des Kantons Bern, wo er als stellvertretender Generalsekretär und Chefökonom amtete. Wiedmer wurde 2000 vom Bundesrat zum Stellvertretenden Mitglied des Direktoriums ernannt. Als Vertreter der SNB war er von 2007 bis 2012 Mitglied des Basler Ausschusses für Bankenüberwachung und Mitvorsitzender der Working Group on Liquidity. Thomas Wiedmer ist Dozent und Titularprofessor an der Universität Bern.

keynote | Deutsch

13.55 Uhr

Review
2016

Thomas Wiedmer, stellvertretendes Mitglied des Direktoriums der Schweizerischen Nationalbank, warnt davor, die Risiken am Schweizer Immobilienmarkt zu unterschätzen. Die Preisdynamik im Eigenheimsegment habe zwar abgenommen und auch das Kreditvolumen nehme nicht mehr so rasch zu, aber für eine Entwarnung sei es zu früh. Im Vergleich zu den Mieten seien die Eigenheimpreise beispielsweise nach wie vor sehr hoch. So lange die Zinsen so niedrig seien, bleibe die Lage fragil, denn der Margendruck verleite die Banken dazu, mehr Risiken einzugehen, während die Haushalte sich noch stärker verschuldeten. Mitten im Zinszyklus die Bedingungen der Kreditvergabe zu ändern, wie dies einige Banken derzeit fordern, sei keine gute Idee.