Review Informationen
Gewinner & Finalisten Jury Informationen
Kontakt Real Estate Days

Johannes Völkner

Gründer, Nomade Cruise & webworktravel.com

Im Anschluss an sein Studium in Kapstadt entdeckte Johannes Voelkner sein Bedürfniss nach ortsunabhängigem Arbeiten. Nach Tätigkeiten in den Bereichen eCommerce und Marketing erfüllte er sich 2010 einen Traum: Er verliess Kapstadt, wurde zum digitalen Nomaden und kombinierte fortan Arbeiten mit Reisen. Voelkner hat weder ein Büro noch ein Haus und verbringt die meiste Zeit in Airbnbs in den schönsten Städten und Kitesurf-Destinationen der Welt. Der Deutsche gründete den Online-Reiseführer webworktravel.com sowie die Nomand Cruise, welche Kreuzfahrten für digitale Nomaden organisiert. Er vernetzt Gleichgesinnte über das «Digital Nomand Network» und ist ein Experte für zeitgemässe, digitale Arbeitsformen.

keynote

10.00 Uhr

«Schweizer Skigebiete können zu Hotspots der Digital Nomads werden»

Johannes Völkner ist Pionier der «Digital Nomads»-Bewegung. Seit mehr als sieben Jahren arbeitet der Deutsche aussschliesslich online und reist dabei um die Welt. Um sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen, gründete Völkner den Digital Nomad-Guide webworktravel.com und organisiert als Gründer von Nomad Cruise seit zwei Jahren Kreuzfahrten für die Community. Der Lebensstil der Digital Nomads werde sich stark ausbreiten, zeigte sich Völkner in seiner Präsentation am RED überzeugt. «Zur Zeit gibt es weltweit rund 50'000 von uns, doch bereits in fünf Jahren werden wir mehr als eine Million sein.» Denn 30–40 Prozent aller Jobs könnten heute ortsunabhängig erledigt werden und die Infrastruktur für Digital Nomads verbessere sich ständig.

Durch die Bewegung ergeben sich auch neue Geschäftsfelder für die Immobilienbranche. «Bei digitalen Nomaden sind temporäre Co-Living-Angebote – am besten verbunden mit Coworking-Spaces und weiteren Dienstleistungen – beliebt.» Und obwohl in der Schweiz die Lebenshaltungskosten hoch sind, hätten Skigebiete das Potential, zu Hotspots für wintersportbegeisterte Digital Nomads zu werden, so Völkner.