more more Events
Review Informationen
Gewinner & Finalisten Jury Informationen
Mission und Inhalte
Kontakt Real Estate Days

Matthias Hollwich

Principal, Hollwich Kushner

Matthias Hollwich, AIA, ist ein eingetragener europäischer Architekt, der sich an der Spitze einer neuen Generation bahnbrechender internationaler Architekten etabliert hat. Er glaubt, dass der Schlüssel zu erfolgreicher Architektur darin liegt, neue und aufregende Wege zu finden, um Beziehungen zwischen Menschen und Gebäuden aufzubauen. Er wurde kürzlich in der Rangliste der 10 innovativsten Architekten der Welt von Fast Company ausgezeichnet und stand auf der Liste von Business Insider unter den besten Geschäftsvisionären. Matthias Hollwich hat regelmässig bei Veranstaltungen wie TED und PICNIC gesprochen und als Gastprofessor an der University of Pennsylvania Architektur unterrichtet.

keynote | Deutsch

16.50 Uhr

Review
2019

«Gute Architektur ist die Balance zwischen dem Bekannten und dem Aussergewöhnlichen»

«Alle Gebäude und Räume, in denen wir uns bewegen, lösen Emotionen in uns aus», sagte Matthias Hollwich an den NZZ Real Estate Days 2019. Der Mitgründer und Principal des New Yorker Architekturbüros Hollwich Kushner will diese Tatsache nutzen und legte in seinem Keynote-Referat dar, wie sich das Wohlbefinden der Leute mit Architektur positiv beeinflussen lässt.
«Ich will den Leuten mit jedem meiner Gebäude ein besonderes Erlebnis bieten», so der Anspruch des gebürtigen Münchners. Bei seinen Projekten lege er grossen Wert darauf, den Menschen genügend und einladenden Raum zur Verfügung zu stellen, in dem sie sich begegnen und austauschen können. Ausserdem gelte es, eine Atmosphäre zu schaffen, die bei den Menschen schöne Erinnerungen auslöst – zum Beispiel durch die Wahl der Materialien und die Formgestaltung.
Schliesslich achte er bei seinen Entwürfen darauf, dass sie nicht zu aussergewöhnlich seien, sondern sich stets harmonisch in die Umgebung einfügen, betonte Hollwich. «Es ist wichtig, dass eine gute Balance besteht zwischen dem schon Bekannten, dem Gewohnten und dem Neuen, Kreativen, Aussergewöhnlichen. Nur so kann man sich wohlfühlen.»