more more Events
Review Schutzkonzept Corona Referenten Programm Informationen
Gewinner & Finalisten Jury Informationen
Programm Mission und Inhalte
Kontakt Real Estate Days

Francesca Bria

Digital and Innovation Policy Expert

Francesca Bria ist Präsidentin des Italienischen Nationalen Innovationsfonds, eines VC-Fonds 1BL, der von der italienischen nationalen Förderungseinrichtung «Cassa Depositi e Prestiti» verwaltet wird. Sie ist Honorarprofessorin am Institute for Innovation and Public Purpose der UCL in London und Senior-Beraterin der Vereinten Nationen (UN-Habitat) für digitale Städte und digitale Rechte. Zudem leitet sie das DECODE-Projekt zur Datenhoheit in Europa und ist Mitglied der hochrangigen Expertengruppe Economic and Societal Impact of Research and Innovation (ESIR) der Europäischen Kommission. Francesca Bria hat einen Doktortitel in Innovation und Unternehmertum vom Imperial College London, und einen Master of Science in digitaler Wirtschaft von der Birbeck, University of London. Als Senior-Programmleiterin bei Nesta, der britischen Innovationsagentur, hat sie das EU D-CENT-Projekt geleitet, das größte europäische Projekt zu digitalen Demokratieplattformen und Krypto-Währungen. Sie leitete auch das DSI4EU-Projekt, das die EU in den Bereichen digitale soziale Innovationspolitik und wissenschaftliche und künstlerische Innovation berät. Neben dem unterrichtete sie bereits an mehreren Universitäten in Großbritannien und Italien und beriet Regierungen, öffentliche und private Organisationen zu Technologie- und Innovationspolitik und deren sozioökonomischen und ökologischen Auswirkungen. Francesca wurde 2018 vom Forbes Magazine in die Top 50 Women in Tech und 2019 von Apolitical in die Top 20 der weltweit einflussreichsten Personen im Bereich der digitalen Regierung aufgenommen. Sie wurde ausserdem 2018 in der italienischen Zeitschrift Repubblica "D" unter den 100 Frauen, welche die Welt verändern, vorgestellt.